Client Login

Impressum

Ursachen für Probleme beim sugaring

1. Arbeitsmaterial
Zuckerpasten können sehr unterschiedlich zusammengesetzt sein. Bestehen sie aus einem oder sogar  mehreren  Disacchariden wird die Molekülstruktur sehr groß. Das heißt, der Zucker kann nicht mehr in die Lamellenstruktur der Haare eindringen, sondern verklebt diese. Bitte prüfen Sie ob die Haare in der Zuckerpaste stehen oder liegen und wie das entfernte Haar aussieht. Jegliche Beimengung in der Zuckerpaste lässt diese uneffektiver beim Arbeiten werden. Wir arbeiten deshalb mit den Zuckerpasten der Firma Pandhy`s™, da diese ausschließlich aus Glucose, Fructose und Wasser bestehen.

2. Technik
Das Geheimnis beim sugaring besteht darin, den Zucker arbeiten zu lassen. Fehler können bereits beim Auftragen und Abnehmen des Zuckers gemacht werden. Diese spezielle Technik ist ein sehr altes Handwerk, dass gelernt, geübt und verstanden werden muss. In unseren Kursen vermitteln wir die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

3. Nachbehandlung
Beim Zuckern entstehen Mikroverletzungen. Es wird Feuchtigkeit entzogen. Die Hyperkeratose wird entfernt, dass heißt die Haut ist glatter, sauber aber auch sehr empfindlich gegenüber allen Umwelteinflüssen. Die nachwachsenden Haare sind feiner. Es ist also wichtig, die Haut entsprechend des Hauttyps und des Alters nachzubehandeln und dann kontinuierlich nachzupflegen, damit das nachwachsende Haar nicht einwächst. Aus diesen Gründen wird eine individuell gestaltbare Nachpflege benötigt.

Die verwendeten Substanzen dürfen die Haut nicht belasten, sondern müssen diese in Ihrer Funktion unterstützen. Bei uns haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Produkten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen Ihrer Haut entsprechen. Wir arbeiten deshalb mit Produkten, die speziell für das sugaring entwickelt und international erprobt wurden. Sie alle gehören in die Gruppe SAFE Kosmetik und sind hypoallergen. Es sind keine Farb- und Parfümstoffe enthalten. Die Produkte sind natürlich konserviert und wurden nicht an Tieren getestet.